Dresdner Sprengschule

Weiterbildungslehrgang zum Aufsuchen und Erkennen von Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)

[KWU]

Ausbildungsziele

Die Teilnehmer kennen 

  • die allgemeinen Regeln und Bestimmungen zum Aufsuchen und Erkennen von USBV 
  • die technischen Grundlagen für das Erkennen von USBV.

Sie können die von aufgefundenen USBV ausgehenden Gefahren einschätzen und Maßnahmen zur Gefahrenabwehr einleiten.

LEHRGANGSINHALTE

Schwerpunkte

  • Allgemeine Grundlagen (Regeln und Bestimmungen, Aufsuchen und Erkennen von USBV, Schutzmaßnahmen)
  • Technische Grundlagen für das Erkennen von USBV (Explosivstoffe, Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen, Zündsysteme, Munition und Sprengfallen)
  • Praktische Ausbildung (Aufsuchen und Erkennen der USBV, Wirkungsauslösung von USBV)
  • Lehrgangsabschluss

ALLGEMEINE ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

  • die Teilnehmer sind Mitarbeiter einer eingetragenen Sicherheitsfirma und sind vom Unternehmen abgeordnet,
  • die Teilnehmer sind ausgebildete Sicherheitsfachkräfte und sind im Besitz einer behördlichen Zulassung

Spezielle Zulassungsvoraussetzungen

keine

DAUER

4 Tage in Theorie und Praxis

ABSCHLUSS

Teilnahmebescheinigung der Dresdner Sprengschule GmbH

Termine und Preise

  • 29.10.2018
    -01.11.2018
    1.015,00 €
    zzgl. MwSt.
    KWU 2-18 Weiterbildungslehrgang zum Aufsuchen und Erkennen von Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)
Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden