Dresdner Sprengschule

Einführungslehrgang Munitionsräumarbeiter/Sondierer

[KEM]

AUSBILDUNGSZIELE

Erwerb grundlegender sicherheitsrelevanter, technischer und praktischer Kenntnisse für das Arbeiten in der Kampfmittelbeseitigung

Vorbereitungslehrgang für die Teilnahme am Grundlehrgang zum Aufsuchen, Freilegen, Bergen und Aufbewahren von Fundmunition – fachtechnisches Aufsichtspersonal in der Kampfmittelbeseitigung

LEHRGANGSINHALTE

Schwerpunkte

  • Rechtsgrundlagen (Kampfmittelbeseitigung, Sprengstoffrecht, Gefahrgutrecht, Sicherheitsregeln)
  • Technische und organisatorische Grundlagen (Spreng- und munitionstechnische Grundlagen, Sondiergeräte und Sondiertechnik, Organisation und Durchführung der KMB)
  • Munitionstechnik (Geschützmunition, Munition für Werfer/Mörser, Abwurfmunition, Minen, Granaten und Panzerabwehrhandwaffenmunition)
  • Prüfung (schriftlich und mündlich)

ALLGEMEINE ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

  • Vorlage einer gültigen Unbedenklichkeitsbescheinigung von der für die Erteilung der Erlaubnis/des Befähigungsscheines  zuständigen Behörde (weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Download-Bereich)
  • körperliche und persönliche Eignung

SPEZIELLE ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

keine

DAUER

10 Tage in Theorie und Praxis

ABSCHLUSS

Teilnahmebescheinigung der Dresdner Sprengschule GmbH nach praktischer, schriftlicher und mündlicher Prüfung

Termine und Preise

  • 15.10.2018
    -26.10.2018
    1.705,00 €
    zzgl. MwSt.
    KEM 3-18 Einführungslehrgang Munitionsräumarbeiter/Sondierer
Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden